Online-Portal für faire Mode

Veredelung

Umweltschonend produzierte Rohstoffe sind die Grundlage für umweltfreundliche und gesunde Kleidung. Während es über die Rohstoffe und deren Gewinnung und Herkunft oft Informationen gibt, ist es für Verbraucher sehr viel schwieriger herauszufinden, wie die Textilien im Anschluss weiter verarbeitet wurden.

100% Biobaumwolle bedeutet nämlich noch nicht, dass bei der Verarbeitung auf umweltschädliche und reizende Farbstoffe oder Ausrüstungen verzichtet wurde. Unter Ausrüstungen versteht man chemische und mechanische Veredelungsmaßnahmen, um Textilien bestimmte positive Eigenschaften zu verleihen wie beispielsweise Fusselfreiheit. Nur, wenn auch diese Maßnahmen unter ökologischen Aspekten stattfinden, sollte sich ein Bekleidungsstück wirklich mit der Bezeichnung "Ökomode" schmücken.

Farben

In der Mode werden heute meistens synthetische Farben benutzt. Um was für Farbstoffe es sich genau handelt, ist für den Verbraucher nicht ersichtlich, da es dafür keine Kennzeichnungspflicht gibt. Dispersionsfarben in Kunstfasern können Kontaktallergien auslösen. Andere gesundheitsgefährdende Stoffe wie krebserregende Azofarbstoffe sind in Deutschland jedoch verboten. Trotzdem kommt es immer noch vor, dass Textilien, die mit solchen Farben behandelt wurden, durch Importe nach Deutschland gelangen. Vor allem bei schlechter Farbechtheit können Spuren dieser Farbstoffe über die Haut in den Körper eindringen. Beim Färben von Textilien können Farbüberschüsse das Abwasser belasten.


Ausrüstungen

Mit Hilfe von Ausrüstungen werden Textilien beispielsweise fusselfrei, geschmeidig, schmutzabweisend oder pflegeleicht gemacht. Spezielle Chemikalien können den Kleidungsstücken sogar eine antimikrobielle Ausrüstung oder den Schutz vor Motten und anderen Schädlingen verleihen. Diese verschiedenen Arten der Verarbeitung sind in Textilien nur zum Teil gekennzeichnet. Die meisten Ausrüstungen erfolgen durch eine chemische Behandlung. Es gibt jedoch auch mechanische und thermische Ausrüstungsverfahren.

Textil-Siegel mit hohe Ansprüche an textile Ökologie:
Naturtextil BEST
Gütezeichen GOTS (Global Organic Textile Standard)