Online-Portal für faire Mode

Göttin des Glücks – eine von Afrika inspirierte Herbst / Winter 2014 Kollektion

Das erste Highlight der vergangenen Fashion Week war die Schau von Göttin des Glücks in den Opernwerkstätten, präsentiert von The Gallery Berlin. In dem Gebäudekomplex wurden, wie der Name schon sagt, bis vor kurzem noch Kulissen zusammengebaut, weswegen die Location ein wirklich großzügiges und ungewöhnliches Ambiente hatte. Die Schau war gut besucht und die Leute drängten in die erste Reihe.

Bisher war das Label für mich eher ein sportlich ausgerichtetes, aber angezogen wirkte die Herbst- / Winter- 2014 Kollektion doch ganz anders. Die Models trugen durch die Bank natürlich hohe Schuhe und ich muss sagen: Das steht der Göttin des Glücks-Kollektion. Zeigt es doch die Wandelbarkeit der einzelnen Kleidungsstücke. Nicht nur sportlich, sondern auch lässig-elegant, tragbar und dadurch bürotauglich - oder entsprechend gestylt auch perfekt für das Nachtleben.

Inspiriert ist die neue Kollektion von den Farben und Formen Afrikas. Der Kontinent wird thematisch in allen Designs individuell aufgegriffen. Farblich wird die Kollektion von Rot- und Erdtönen bestimmt, ergänzt durch ein dunkles, sattes Gelb, das an afrikanische Sonnenuntergänge erinnern soll. Die Farbe Schwarz ist Symbol für die rabenschwarzen Nächte Afrikas, die Farbpalette Richtung Petrol und Zitronelle steht dagegen für die bunten Vögel des afrikanischen Dschungels. Die Tiere des Kontinents finden sich auch graphisch in den Prints wieder. Raffinierte und verträumte Schnitte und der spielerische Materialmix, die Markenzeichen des Labels, kommen auch bei dieser Kollektion wieder schön zur Geltung. Bei dieser Kollektion zeichnet der Designer Igor Sapic, der schon seit Gründung des Labels 2006 an Bord ist, erstmals vollständig verantwortlich.

Für uns natürlich zentral: Man kann sich bei den Pionieren der österreichischen Fairtrade-Mode sicher sein, dass sie ausschließlich fair gehandelte und kontrolliert angebaute Baumwolle verwenden. Produziert wird nach den strengen Kriterien des GOTS (Global Organic Textile Standard) sowie den Fair Trade Richtlinien. Außerdem sind alle verarbeiteten Stoffe für Allergiker geeignet.

Insgesamt eine gelungene Schau, die - geht man nach den Reaktionen - auch dem Publikum gut gefallen hat. Wir freuen uns auf eine schöne, kombiniertaugliche Kollektion!

Deine Meinung zu “Göttin des Glücks – eine von Afrika inspirierte Herbst / Winter 2014 Kollektion”: