Online-Portal für faire Mode

It’s a goodone!

Schimmerndes und aussagekräftiges Aquamarine, sowie auffällig frische Blau-, Grün- und Violett-Töne paaren sich stilsicher mit Braun- und Grauschattierungen, während weiche Seide auf geschmeidiges Jersey trifft.

So könnte man die neue Kollektion des Londoner Labels Goodone umschreiben, welches auch in diesem Frühjahr die weibliche Silhouette gekonnt in Szene setzt. Blusen, Kleider und Röcke unterstreichen die feminine Form und lassen sie im Jahr 2012 elegant und fließend weich wirken. Reißverschlüsse, raffiniert eingearbeitete Falten und verdeckte Kordelzüge verwandeln die Stoffe in moderne Kleidungsstücke der Frau von Heute.

Hinter Goodone steht die Designerin Nin Castle, welche das Label bereits 2006 mit gründete und es seitdem auf Erfolgskurs hält. Egal, ob High Fashion, Sportswear oder nachhaltige Produktionsweisen, das Label widmet jedem Bereich seine ganz besondere Aufmerksamkeit. So designte es in den vergangenen Jahren exklusiv für die Supermarktkette Tesco oder den Sportartikelhersteller PUMA und bestückt den Lehrstuhl für Sustainable Fashion am Central St Martins College in London.

Kombiniert werden nachhaltige Materialien mit aufgearbeiteten Textilien. Upcycling lautet das Motto der Designerin. In den vergangenen Jahren fiel das Label durch seine gewagte Form des Colour-Blockings auf. Doch während 2009/10 vor allem warme Pastelltöne den Ton vorgaben, entwickelten sich die Kollektionen bis heute weg vom flippigen Girly-Look hin zum eleganten Kleidungsstil, der mit gezielten Farbkombinationen die moderne Frau umspielt.

Deine Meinung zu “It’s a goodone!”: